Forschen • Ausbilden • Vernetzen
Für eine nachhaltige Bioökonomie

Forschen • Ausbilden • Vernetzen
Für eine nachhaltige Bioökonomie

RWTHextern - Das Bürgerforum in Kooperation mit dem Bioeconomy Science Center

Vortragsreihe zum Wissenschaftsjahr Bioökonomie

RWTH Aachen, Oktober/November 2021

 

Wie kann die zunehmende Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln versorgt werden? Wie lässt sich der Einfluss des Menschen auf das Erdklima minimieren? Wie kann man nachhaltig Rohstoffe und Energie bereitstellen? Eine Antwort auf diese Herausforderungen ist die Entwicklung einer Bioökonomie - einer Wirtschaftsweise, die auf der Nutzung biologischer Ressourcen basiert und sich an natürlichen Stoffkreisläufen orientiert. Im Rahmen des aktuellen Wissenschaftsjahres stellen Expertinnen und Experten des Bioeconomy Science Center (BioSC) NRW ausgewählte aktuelle Themen rund um die Bioökonomie vor und diskutieren mit dem Publikum.

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 18.30 Uhr

Hörsaal HKW 1, Wüllnerstraße 1, Aachen

Professor Dr. Peter Westhoff, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Landwirtschaft und Bioökonomie 2050 – Die Herausforderungen für die Pflanzenwissenschaften

 

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 18.30 Uhr

Hörsaal HKW 1, Wüllnerstraße 1, Aachen

Professor Dr. Andreas Jupke, RWTH Aachen

Bioökonomie – Beispiele zur nachhaltigen Nutzung biologischer Ressourcen

 

Mittwoch, 3. November 2021, 18.30 Uhr

Hörsaal HKW 1, Wüllnerstraße 1, Aachen

Professorin Dr. Sandra Venghaus, RWTH Aachen / Forschungszentrum Jülich

Strukturwandel im Rheinischen Revier – Bioökonomie zwischen Vision und Praxis

 

Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter extern@rwth-aachen.de ist erforderlich.

Bei den Veranstaltungen gelten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Weitere Informationen: RWTHextern - Das Bürgerforum | Telefon: +49 241 80-93681 | E-Mail: extern@rwth-aachen.de