Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Prof. Frank Hochholdinger | Universität Bonn | INRES - Crop Functional Genetics

Forschungsthemen und Profil (mit Bezug zur Bioökonomie)

Der Lehrstuhl für Crop Functional Genomics beschäftigt sich mit der genetischen Analyse der Wurzelentwicklung der Modellpflanze Mais sowie mit der Aufklärung der molekularen Grundlagen der Heterosisausprägung im jungen Mais-Wurzelsystem. Diese Untersuchungen werden mittels moderner Methoden der Molekularbiologie und Genomforschung durchgeführt. Ziel ist es, ausgehend von spezifischen Mutanten der Wurzelbildung und der Klonierung der betroffenen Gene, die molekularen Netzwerke aufzuklären, die zur Bildung des komplexen Mais Wurzelsystems beitragen. Weiterhin soll ein Beitrag zum molekularen Verständnis der Unterschiede in der Entwicklung der Wurzelsysteme von Inzuchtlinien und Hybriden geleistet werden, die im Zusammenhang mit dem Phänomen der Heterosis stehen. Ein vertieftes Verständnis der molekularen Grundlagen der Mais Wurzelbildung ist eine Voraussetzung zur qualitativen wie quantitativen Verbesserung der Biomasse und der Erträge der Getreide. Weiterhin kann durch molekulare Diagnostik von Schlüsselgenen der Wurzelbildung die Selektion geeigneter, an bestimmte Standorte adaptierte Genotypen unterstützt werden.

Beiträge zum BioSC

Der Beitrag des Lehrstuhls für Crop Functional Genomics liegt in der bislang weitgehend vernachlässigten genetischen und genomischen Analyse des komplexen Wurzelsystems der ökonomisch bedeutsamen Getreide. Diese Untersuchungen werden von uns in erster Linie an der Modellpflanze Mais durchgeführt, für die umfangreiche genetische und genomische Ressourcen zur Verfügung stehen.
Die Stärken des Lehrstuhls liegen auf dem Gebiet der molekularen Genetik und Genomik. Neben der Nutzung eines umfangreichen Repertoires molekularer Methoden besitzt die Arbeitsgruppe große Erfahrung in der genetischen Analyse von Mais. Die Expertise auf dem Gebiet der Wurzelentwicklung soll in erster Linie dazu dienen, die Qualität und Quantität der Biomasse in Abhängigkeit von molekularen Parametern der Wurzelsystementwicklung zu verbessern. Dabei sollen auch abiotische Stressfaktoren wie Trockenheit in die Analysen mit einbezogen werden.

Homepage der Core Group Prof. Hochholdinger