Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Tag der Neugier 2019

Forschungszentrum Jülich

07.07.2019 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Was ist Bioökonomie?

Weltweit wird nach innovativen und nachhaltigen Lösungen gesucht, um die großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie die Ernährungssicherung, den Klima- und Ressourcenschutz sowie die Energieversorgung langfristig zu bewältigen.

Einen Lösungsansatz bietet die Bioökonomie – die Generierung und Integration von Wissen über biologische Systeme für die nachhaltige Produktion von biogenen Rohstoffe, deren Nutzung als Nahrungs- und Futtermittel und deren Umwandlung in biobasierte Materialien und Chemikalien sowie Energie.

Leitprinzip der Bioökonomie ist eine Kreislaufwirtschaft, in der natürliche Roh- und Abfallstoffe mehrfach genutzt und weiterverarbeitet werden.

 
 
Halten Sie Ausschau
nach diesem Symbol!

Der Bioökonomiepfad am Tag der Neugier:

Das Bioeconomy Science Center stellt auf dem Tag der Neugier unterschiedliche biobasierte Produkte aus der Region aus. Ziel ist es, die Bioökonomie erfahrbar zu machen. Dafür haben wir uns mit Firmen aus der Region in Verbindung gesetzt und nachhaltig produzierte Produkte erworben. So bekommen Sie bereits einen kleinen Einblick, welche Alltagsprodukte bereits jetzt aus biobasierte Herstellung im Handel erhältlich sind.

Forschung zur Bioökonomie am Tag der Neugier:

Die Mitglieder des BioSC sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von den Universitäten Bonn und Düsseldorf, von der RWTH Aachen und vom Forschungszentrum Jülich und betreiben Forschung zum Thema Nachhaltigkeit. Sie kommen aus vielen verschiedenen Fachdisziplinen, zum Beispiel (Bio-)Chemie, Molekularbiologie, Genomforschung, Pflanzenwissenschaften, Garten- und Pflanzenbau, Phytomedizin, Bodenwissenschaften, Ökosystemanalyse, Umweltbiologie, Biotechnologie, Bioinformatik, (Bio-)Verfahrenstechnik, Enzymprozesstechnik, Umwelt- und Ressourcenökonomie, Agrarpolitik, Systemforschung, Technologie- und Innovationsmanagement. Wir bringen Ihnen ausgewählte Themen aus unserer Forschung näher!