Sollte diese E-Mail nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier!
BioSC

Sehr geehrte Damen und Herren,


in der ersten Ausgabe des BioSC-Newsletters 2018 blicken wir auf einige erfolgreiche Veranstaltungen in 2017 zurück. Außerdem stellen wir Ihnen wieder eine Nachwuchsgruppe vor und berichten über ein BMBF-Projekt, das aus einem BioSC-Projekt hervorgegangen ist.


In den vergangenen Monaten war das BioSC auf verschiedenen externen Veranstaltungen präsent. Dr. Holger Klose stellte das von ihm geleitete FocusLab AP3 beim Kolloquium Sustainable BioEconomy am KIT vor. Dr. Felix Jakob, Leiter des FocusLabs greenRelease, fand großen Anklang mit einem Vortrag zu Mikrogelen bei der CLIB Conference. Bei der Internationalen Pflanzenmesse in Essen stieß das Projekt InducTomE auf reges Interesse. Für die breite Öffentlichkeit gab es eine Vorlesung und einen Informationsstand bei der RWTH-Wissenschaftsnacht, die vor allem von den Core Groups Prof. Björn Usadel und Prof. Uwe Conrath gestaltet wurden.


Ein Highlight 2018 wird der Global Bioeconomy Summit am 19. und 20. April in Berlin sein, ausgerichtet vom Deutschen Bioökonomierat. Das BioSC ist hier mit mehreren Core Groups an der Vorbereitung von drei Workshops beteiligt. Auch einige BioSC-Veranstaltungen sind in Planung, etwa das nächste Spotlight zum Thema Phosphat-Recycling am 5. Juni in Aachen und das 3. Internationale BioSC Symposium am 12. und 13. November in Bonn.


Wir wünschen Ihnen eine interessante Newsletter-Lektüre!

 
Junior Research Group Dr. Anna Joëlle Ruff
 
 

Maßgeschneiderte Biokatalysatoren für eine nachhaltige Bioökonomie sind das Forschungsgebiet von Anna Joëlle Ruff. Mittels rationalem und evolutivem Protein-Design werden Enzyme entwickelt, die unter den Bedingungen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie leistungsfähig sind. Ein Schwerpunkt sind Enzyme, die der Rückgewinnung von Wertstoffen aus landwirtschaftlichen Abfallströmen dienen.


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
 
2. BioSC Symposium: Towards an Integrated Bioeconomy
 
 

Am 28. November 2017 fand in Köln das 2. Internationale BioSC Symposium statt, das verschiedene Expertisen zum Thema „Towards an Integrated Bioeconomy“ bündelte. Rund 160 Besucher interessierten sich für die nationalen, europäischen und internationalen Referenten und Wissenschaftler des BioSC-Netzwerks, die ihre Perspektiven und aktuellen Forschungsergebnisse zur Bioökonomie erläuterten.

 

  


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
 
TaReCa: Erfolgreicher Folgeantrag aus dem BioSC-Projekt InducTomE
 
 

Die Projektpartner des BioSC-Projekts InducTomE haben erfolgreich ein Folgeprojekt beim Bundesministerium für Bildung und Forschung eingeworben. TaReCa ist im November 2017 gestartet und evaluiert das Potenzial von Restbiomasse aus der Paprikaproduktion als Ressource für wertvolle bioaktive Naturstoffe.


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
 
4. BioSC Forum am 27.11.2017 in Köln
 
 

Über 130 BioSC Mitglieder versammelten sich zum vierten BioSC Forum, dem jährlichen Retreat, um sich über die Entwicklungen im vergangenen Jahr und neue Forschungsergebnisse zu informieren. Während der Fokus des Vormittags auf der Vorstellung von Projekten im Rahmen des NRW-Strategieprojekts BioSC lag, gab es nachmittags auch Vorträge zu extern finanzierten Projekten von BioSC-Konsortien sowie Informationen zu nationalen und internationalen Förderprogrammen im Kontext Bioökonomie.


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
 
Erfolgreicher 2. NRW-weiter Doktorandentag „Future Bioeconomy“
 
 

Was ist Bioökonomie und welche Karrieremöglichkeiten gibt es in diesem modernen und interdisziplinären Berufszweig? Diese Fragen standen im Fokus des 2. Doktorandentages NRW „Future Bioeconomy“, der am 1. Dezember 2017 in Bonn stattfand. Ziel der Veranstaltung war es, die Nachwuchswissenschaftler aus den verschiedenen Wissenschaftsbereichen und NRW-Standorten in einen gemeinsamen Austausch zum Thema Bioökonomie zu bringen. Insgesamt nahmen ca. 50 Doktoranden aus Aachen, Bonn, Düsseldorf, Jülich, Köln und Münster teil.


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
 
PhD Training Day „Discussing (in) Science”
 
 

Der Workshop „Discussing (in) Science – Basics of Interdisciplinary Communication and Collaboration” richtete sich an Promovierende, die ihre kommunikativen Fähigkeiten insbesondere in interdisziplinären Diskussionen, Meetings und Debatten sowie ihrem individuellen Präsentationsstil verbessern wollten. Insgesamt nahmen 8 Doktoranden des BioSC am 3. PhD Training Day in Köln teil.


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
 
Termine und Ausschreibungen
 
 

Bitte vormerken: Das 3. Internationale BioSC Symposium findet am 12. und 13. November 2018  im Gustav Stresemann-Institut in Bonn statt. Außerdem findet am 12.11.18 vor dem Symposium das 5. BioSC Forum (interner Retreat) statt.

Am 15. Juni (Achtung: Terminänderung!)  findet an der RWTH Aachen das 3. BioSC Spotlight zum Thema „Phosphorus recovery and cycling“ statt.

Weitere Termine und Ausschreibungen finden Sie hier.


ZUM AUSFÜHRLICHEN TEXT »
 
Um alle Artikel in voller Länge zu lesen klicken Sie bitte hier.
Alle Artikel ausdrucken.
Die PDF Version des Newsletters herunterladen.
Um sich vom Newsletter abzumelden klicken Sie bitte hier.
 
       
 
 
BioSC Logo   BioSC Geschäftsstelle
Dr. Heike Baron (Redaktion)
c/o Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich

  Tel: +49 (0)241 - 80 26 544
E-Mail: h.baron@fz-juelich.de
Internet: www.biosc.de