Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie
Slide background

Nachhaltige Bioökonomie?!

Was ist das überhaupt? Und welchen Beitrag können Forschung und Ausbildung bei der Umstellung auf eine bio-basierte Wirtschaftsform leisten?

Der Erklärfilm des Bioeconomy Science Center liefert einen ersten Einstieg in die Grundlagen der Bioökonomie und veranschaulicht wie interdisziplinäre und integrierte Zusammenarbeit regional organisiert und was benötigt wird, um tragfähige Lösungsansätze für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.

Video abspielen
Slide background Image layer Image layer Image layer Image layer
Ernährungssicherung
Klimaschutz
Ressourcenmanagement
Energieversorgung

Integrierte Bioökonomie  |  Lösungsbeiträge für die gesellschaftlichen Herausforderungen

Slide background

Herausforderung Ernährungssicherung

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln?

Ungünstige und komplexe Randbedingungen wie z.B. die Limitation der Agrarflächen, die Nutzungskonkurrenz nachwachsender Rohstoffe - energetisch oder stofflich - und sich ändernde Verbrauchsgewohnheiten erfordern von der Nachhaltigen Bioökonomie interdisziplinäre Lösungsansätze.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Klimaschutz

Wie lässt sich der Einfluss des menschlichen Handelns auf das Erdklima minimieren?

Die nachhaltige Produktion von Energie und nachwachsenden Rohstoffen durch ressourceneffiziente Verfahren und den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft liefert einen wichtigen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel. Das Konzept der Nachhaltigen Bioökonomie bietet schon heute viele Lösungswege für die Verbesserung des Klimaschutzes.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Ressourcenmanagement

Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen?

Dies kann nur gelingen, wenn die natürlichen Ressourcen Luft, Wasser, Boden, Klima und Ökosysteme nachhaltig bewirtschaftet werden. Hierzu kann die Nachhaltige Bioökonomie eine Reihe erfolgversprechender Lösungsbreiträge liefern.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Energieversorgung

Wie können erneuerbare Kraftstoffe für mobile Anwendungen und Bioenergie nachhaltig und langfristig bereitgestellt werden?

Gerade ihre Speicherfähigkeit macht die Bionenergie zu einem wichtigen Bestandteil des zukünftigen Energiemix. Im Wettbewerb mit den nicht dauerhaft verfügbaren Energiequellen Wasser und Solar ist sie deshalb ein unverzichtbarer Baustein. Die Nachhaltige Bioökonomie liefert Lösungen für die Entwicklung integrierter Produktionsprozesse für eine nachhaltige Produktion.

mehr

zurück zur Übersicht

Aktuelles

21.07.2017

2. BioSC Spotlight: Alternative Nutzungspfade der Durchwachsenen Silphie

Am 01.09.2017 findet am Campus Klein-Altendorf in Bonn die 2. BioSC Spotlight Veranstaltung statt. Wissenschaftler aus dem BioSC und externe Experten werden aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse vorstellen und neue Entwicklungen zu Anbau und Nutzung der Low-Input Pflanze Durchwachsene Silphie diskutieren. Die Anmeldung ist geöffnet!

mehr
20.07.2017

Poster Call für das 2. BioSC Symposium

Für das 2. BioSC Symposium "Towards an intergrated Bioeconomy" ist der Poster Call ab sofort geöffnet. Poster zu den Themen “Socioeconomic Perspectives within a Sustainable Bioeconomy”, “Innovations for Plant Production and Resource Management” und “Green Value Chains ‐ Processes and Products from Biomass” können bis zum 15. August eingereicht werden.

mehr
20.07.2017

18. BioSC Lecture „Inspired by nature - Development of sustainable flavour modifiers“

Die BioSC Lecture "Inspired by nature - Development of sustainable flavour modifiers" wird von Dr. Jakob Ley, Direktor für Forschung und Technologie der Symrise AG am 04.August um 11.30Uhr in Forschungszentrum Jülich gehalten. Dr. Ley ist Gruppenleiter für die Entwicklung und Modulation von Aromen und Geschmackskomponenten.

mehr
06.06.2017

Die Bioökonomie wird vermehrt von Bund und Ländern getragen

Bioökonomierat lädt Bundesländer-Vertreter zum Austausch ein

Zahlreiche Bundesländer fördern die Entwicklung der Bioökonomie mit eigenen Programmen und Initiativen. Politik- und Wissenschaftsvertreter von zehn Bundesländern trafen sich auf Einladung des Bioökonomierates in Berlin. Länderspezifische Bioökonomiestrategien, regionale und länderübergreifende Forschungsverbünde sowie der gesellschaftliche Dialog standen dabei im Zentrum. Dabei wird deutlich: Die Bioökonomie in Deutschland ist durch das Netzwerk der nationalen und regionalen Initiativen bereits recht stark, aber verbesserte Abstimmung ist erforderlich.

mehr
06.06.2017

Ausschreibung BioSC Supervision Award

Ausschreibung für den Supervision Award veröffentlicht

Auch in diesem Jahr werden wieder BioSC Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet. Es gibt Prämien für die herausragende Betreuung von Promovierenden.

mehr
02.06.2017

Vertical Farming: ein Konzept mit Zukunft?

Prof. Dr. Georg Noga | Lehrstuhl Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz (INRES) – Gartenbauwissenschaft, Universität Bonn

Dienstag | 20. Juni 2017 | 18:00 Uhr | Hörsaal R140 im Reiff-Museum

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung richtet sich an die Öffentlichkeit und ist eine Kooperation des BioSC und RWTHextern in der Reihe „BioSC im Dialog“.

mehr
01.06.2017

Sieben Millionen Euro für nachhaltige Bioökonomie in NRW

Von der Biologie über die Ingenieurwissenschaften bis zur Ökonomie bündeln Forscher verschiedener Disziplinen zukünftig ihre Kompetenzen in drei sogenannten „FocusLabs“, um eine nachhaltige Bioökonomie in NRW zu sichern. Ausgewählt und angesiedelt sind die FocusLabs im Bioeconomy Science Center (BioSC). (Foto Copyright: RWTH Aachen/ Alexander Vogel)

mehr

Eine Übersicht aller Meldungen finden Sie in der Rubrik Aktuelles!

Themen

Start der ersten drei FocusLabs im Frühjahr 2017

Bei der ersten FOCUS FUND-Ausschreibung 2016 wurden drei Projekte ausgewählt. Zwei beziehen sich auf das Fokusthemenfeld „Integrated biorefineries for sustainable production and processing“, eins auf das Fokusthemenfeld „Modular biotransformations for high-value chemicals“. Die zweite FOCUS FUND-Ausschreibung ist BioSC-intern am 1.März veröffentlicht worden.

 

mehr

FocusLab AP3

Advanced Pulping for Perennial Plants

Innerhalb des FocusLabs AP³ soll das Konzept einer neuen Bioraffinerie für die nachhaltige Umsetzung von Biomasse aus mehrjährigen Pflanzen unter Verwendung der OrganoCat-Technologie etabliert und ökonomisch validiert werden. AP³ vereint weltweit führende Expertise in Pflanzenwissenschaften, technischer Chemie, Verfahrenstechnik sowie Technologie- und Innovationsmanagement.

Projektleiter: Dr. Holger Klose, Institut für Biologie I, RWTH Aachen University

mehr

FocusLab Bio2

Integration of next generation biosurfactant production into biorefinery processes

Biotenside sind  natürliche Produkte mikrobiellen Ursprungs, die sich durch eine gute biologische Abbaubarkeit und Variantenreichtum mit hochspezialisierten Eigenschaften auszeichnen. Im Rahmen des FocusLabs Bio2 soll ein Bioraffinerieprozess für die Herstellung von Rhamnolipiden (RLs) und Mannosylerythritol Lipiden (MELs) im Sinne einer nachhaltigen Bioökonomie entwickelt werden.

Projektleiter: Dr. Lars Regestein, AVT - Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik, RWTH Aachen University

mehr

FocusLab CombiCom

Combinatorial creation of structural diversity for novel high-value compounds

Das FocusLab „CombiCom“ verfolgt das Ziel, mithilfe der Synthetischen Biologie eine nachhaltige Produktion von neuen, wertvollen Naturstoffen zu ermöglichen. Daher werden im Projekt mit neuen molekularbiologischen Methoden bekannte und neue Naturstoffe produziert sowie deren Wirksamkeit für den Pflanzenschutz und für pharmazeutische Anwendungen evaluiert.

Projektleiterin: Dr. Anita Loeschcke, Institut für Molekulare Enzymtechnologie (IMET), Heinrich Heine-Universität Düsseldorf

mehr

Publikationen

Meurer, RA, Kemper, S, Knopp, S, Eichert, T, Jakob, F, Goldbach, HE, Schwaneberg, U and Pich, A (2017) Biofunktionale Mikrogel-basierte Dünger zur kontrollierten Blattdüngung mit Nährstoffen auf Pflanzen. Angewandte Chemie. doi 10.1002/ange.201701620.

Terfrüchte, M., Reindl, M., Jankowski, S., Sarkari, P., Feldbrügge, M., Schipper, K. (2017) Applying Unconventional Secretion in Ustilago maydis for the Export of Functional Nanobodies. Int. J. Mol. Sci. 18(5), 937.

Damm T , Pattathil S, Günl M, Jablonowski ND, O´Neill M, Grün KS, Grande PM, Leitner W, Schurr U, Usadel B, Klose H (2017)Insights into cell wall structure of Sida hermaphrodita and its influence on recalcitrance. Carbohydrate Polymers 168, 94-102.

--> Weitere Publikationen aus BioSC Projekten 

Ausschreibungen

Bio-Based Industries: Call for Proposals 2017 (EU)

07. September 2017

The main focus of this Joint Technology Initiative is on the transformation of non-edible parts of plants (e.g. wood, agricultural and forestry residues) and biodegradable wastes into bio-based products and biofuels.

Weitere Informationen

Events

DATUM
INTERN

HEADLINE

link

nächster Termin: 04.08.2017
Jülich, Forschungszentrum
04.08.2017
BioSC EVENT

18. BioSC Lecture

mehr
Campus Klein-Altendorf, Bonn
01.09.2017
BioSC EVENT

2. BioSC Spotlight: Alternative Nutzungspfade der Durchwachsenen Silphie

mehr
Stuttgart-Hohenheim
12.09.2017 - 13.09.2017

2. BioEconomy Congress Baden-Württemberg

mehr
Köln, Maternushaus
27.11.2017
BioSC EVENT

4th BioSC Forum

mehr
Köln, Maternushaus
28.11.2017
BioSC EVENT

2nd BioSC Symposium

mehr
Köln, Maternushaus
29.11.2017
BioSC EVENT

PhD Training Day

mehr