Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie
Slide background

Nachhaltige Bioökonomie?!

Was ist das überhaupt? Und welchen Beitrag können Forschung und Ausbildung bei der Umstellung auf eine bio-basierte Wirtschaftsform leisten?

Der Erklärfilm des Bioeconomy Science Center liefert einen ersten Einstieg in die Grundlagen der Bioökonomie und veranschaulicht wie interdisziplinäre und integrierte Zusammenarbeit regional organisiert und was benötigt wird, um tragfähige Lösungsansätze für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.

Video abspielen
Slide background Image layer Image layer Image layer Image layer
Ernährungssicherung
Klimaschutz
Ressourcenmanagement
Energieversorgung

Integrierte Bioökonomie  |  Lösungsbeiträge für die gesellschaftlichen Herausforderungen

Slide background

Herausforderung Ernährungssicherung

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln?

Ungünstige und komplexe Randbedingungen wie z.B. die Limitation der Agrarflächen, die Nutzungskonkurrenz nachwachsender Rohstoffe - energetisch oder stofflich - und sich ändernde Verbrauchsgewohnheiten erfordern von der Nachhaltigen Bioökonomie interdisziplinäre Lösungsansätze.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Klimaschutz

Wie lässt sich der Einfluss des menschlichen Handelns auf das Erdklima minimieren?

Die nachhaltige Produktion von Energie und nachwachsenden Rohstoffen durch ressourceneffiziente Verfahren und den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft liefert einen wichtigen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel. Das Konzept der Nachhaltigen Bioökonomie bietet schon heute viele Lösungswege für die Verbesserung des Klimaschutzes.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Ressourcenmanagement

Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen?

Dies kann nur gelingen, wenn die natürlichen Ressourcen Luft, Wasser, Boden, Klima und Ökosysteme nachhaltig bewirtschaftet werden. Hierzu kann die Nachhaltige Bioökonomie eine Reihe erfolgversprechender Lösungsbreiträge liefern.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Energieversorgung

Wie können erneuerbare Kraftstoffe für mobile Anwendungen und Bioenergie nachhaltig und langfristig bereitgestellt werden?

Gerade ihre Speicherfähigkeit macht die Bionenergie zu einem wichtigen Bestandteil des zukünftigen Energiemix. Im Wettbewerb mit den nicht dauerhaft verfügbaren Energiequellen Wasser und Solar ist sie deshalb ein unverzichtbarer Baustein. Die Nachhaltige Bioökonomie liefert Lösungen für die Entwicklung integrierter Produktionsprozesse für eine nachhaltige Produktion.

mehr

zurück zur Übersicht

Aktuelles

13.06.2019

21. BioSC Lecture: Cradle to cradle: upcycling bioresources for the new circular economy

Eine der wichtigsten Errungenschaften, die die Europäische Kommission im Zeitraum 2014-2019 vorweisen kann, ist die erfolgreiche Einführung des Rundschreibens Wirtschaft. In der Tat, ist in den letzten Jahren die Denkweise von Bürgern, Wissenschaftlern und Industrie gleichermaßen gereift und ist zu dem gemeinsamen Verständnis gekommen, dass unsere intensive lineare Lebensweise unsere natürlichen Ressourcen erschöpft, während die daraus resultierenden Abfallströme die Umwelt überlasten. Die Überarbeitung der europäischen Rechtsrahmen sowie nationale analoge politische Initiativen beschleunigen den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft, in der Abfallströme zu qualitativen Sekundärressourcen umgebaut werden. Der Biorefine Cluster Europe (www.biorefine.eu) ist ein Cluster europäischer Projekte, wobei 21 derzeit laufende Projekte verbunden sind (und wachsen).

mehr
15.05.2019

Forschungszentrum Jülich gewinnt den ersten LABVOLUTION AWARD

Die Arbeitsgruppe „Bioprozesse und Bioanalytik“ und das Helmholtz-Innovation Lab „MiBioLab“ am IBG-1 sind am Dienstag mit dem ersten Labvolution Award auf der Fachmesse LABVOLUTION in Hannover ausgezeichnet worden. Der Award prämiert Ideen, die Labore verbessern – hier mit der Schaffung einer automatisierten und miniaturisierten Kultivierungsplattform durch die Arbeitsgruppe von Professor Marco Oldiges. Dies wurde mit dem 1. Platz honoriert. Die Labvolution Messe in Hannover ist die wichtigste Messe zum Thema Digitalisierung und Automatisierung im Laborbereich.

mehr
26.04.2019

„Science“ berichtet über die Ankerpeptid-Technologie

Die Zeitschrift „Science” berichtete am 25. April über eine aktuelle Publikation von Schwinges et al., die im Rahmen des BioSC-Projekts BiFuProts entstanden ist. Die hier verwendete Ankerpeptid-Technologie wurde im Rahmen mehrerer BioSC-Projekte entwickelt und wird aktuell auch im BioSC FocusLab greenRelease genutzt.

mehr
15.03.2019

20. BioSC Lecture "Towards a climate effective bioeconomy"

Am 13. März fand im Forschungszentrum Jülich die 20. BioSC-Lecture statt. Prof. Dr. Thomas Brück, Inhaber des Werner-Siemens-Lehrstuhls für Synthetische Biotechnologie und Direktor des AlgaeTec Center der Technischen Universität München, präsentierte verschiedene eindrucksvolle Bioprozesse für die Fixierung, Valorisierung und Speicherung von CO2.

mehr
28.02.2019

„BIO-raffiniert X“ bei Fraunhofer UMSICHT

Die 10. Konferenz „BIO-raffiniert“ fand vom 26.-27.2.19 bei Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen statt. Das diesjährige Thema „Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?“, das auch Thema der ersten „BIO-raffiniert“-Konferenz 2003 war, wurde aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Das BioSC war mit Vorträgen von Dr. Nina Ihling (RWTH Aachen) und Dr. Arnd Kuhn (FZ Jülich) vertreten.

mehr

Eine Übersicht aller Meldungen finden Sie in der Rubrik Aktuelles!

Themen

Tag der Neugier 2019

Forschungszentrum Jülich 07.07.2019, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
mehr

6. BioSC Spotlight

"Bioökonomie-Perspektiven für eine nachhaltige Landwirtschaft"

9. Juli 2019, 10:00 - 16:30 h, Restaurant Indemann 1, 52459 Inden

mehr

BioSC International Summer School 2019

From plants to pilot plant – Holistic process development in a sustainable bioeconomy

9.-13. September 2019, Forschungszentrum Jülich / RWTH Aachen / Universität Bonn

Anmeldung ist geöffnet!

mehr

International BioSC Symposium 2019

Towards an Integrated Bioeconomy

BITTE VORMERKEN: 18./19. November 2019, Maternushaus, Köln
mehr

Ausschreibungen

Förderung von Nachwuchswissenschaftler*innen im Themenbereich „Nachwachsende Rohstoffe“ (BMEL)

16. September 2019 (erste Stufe)

Qualifizierte Nachwuchswissenschaftler*innen erhalten die Chance, über einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren vertieft zu forschen und damit zugleich die Voraussetzungen für eine Berufung als Hochschullehrer*in zu erfüllen. Die Forscher-Nachwuchsgruppen sind aufgerufen, substanziell zur Entwicklung von innovativen Verfahren und Produkten auf Basis nachwachsender Rohstoffe beizutragen.
Weitere Informationen

 

BBI-JU Call for Proposals 2019

4. September 2019
Weitere Informationen

 

Future Food Initiative: Postdoctoral fellowships

Die Schweizer Forschungsinitiative "Future Food" vergibt dreijährige Postdoc-Förderungen. Die Bewerbung ist fortlaufend möglich.
 

Jobs

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Events

nächster Termin: 25.06.2019
Aarhus , Dänemark
25.06.2019 - 27.06.2019

Circular Bioeconomy Days

mehr
Jülich
07.07.2019
BioSC EVENT

Tag der Neugier 2019

mehr
Düsseldorf
08.07.2019

RIN Workshop: Is there a life after the End-of-Life und Halbfinale der Global Biobased Businessplan Competition G-BiB

mehr
Am Indemann, Inden
09.07.2019
BioSC EVENT

6. Spotlight: Bioökonomie-Perspektiven für eine nachhaltige Landwirtschaft

mehr
Forschungszentrum Jülich, Deutschland
27.09.2019
BioSC EVENT

Jülich Biotech Day

mehr
Brüssel, Belgien
30.09.2019 - 02.10.2019

EFIB 2019

mehr