Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige Bioökonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige Bioökonomie
Slide background

Nachhaltige Bioökonomie?!

Was ist das überhaupt? Und welchen Beitrag können Forschung und Ausbildung bei der Umstellung auf eine bio-basierte Wirtschaftsform leisten?

Der Erklärfilm des Bioeconomy Science Center liefert einen ersten Einstieg in die Grundlagen der Bioökonomie und veranschaulicht wie interdisziplinäre und integrierte Zusammenarbeit regional organisiert und was benötigt wird, um tragfähige Lösungsansätze für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.

Video abspielen
Slide background Image layer Image layer Image layer Image layer
Ernährungssicherung
Klimaschutz
Ressourcenmanagement
Energieversorgung

Integrierte Bioökonomie  |  Lösungsbeiträge für die gesellschaftlichen Herausforderungen

Slide background

Herausforderung Ernährungssicherung

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln?

Ungünstige und komplexe Randbedingungen wie z.B. die Limitation der Agrarflächen, die Nutzungskonkurrenz nachwachsender Rohstoffe - energetisch oder stofflich - und sich ändernde Verbrauchsgewohnheiten erfordern von der Nachhaltigen Bioökonomie interdisziplinäre Lösungsansätze.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Klimaschutz

Wie lässt sich der Einfluss des menschlichen Handelns auf das Erdklima minimieren?

Die nachhaltige Produktion von Energie und nachwachsenden Rohstoffen durch ressourceneffiziente Verfahren und den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft liefert einen wichtigen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel. Das Konzept der Nachhaltigen Bioökonomie bietet schon heute viele Lösungswege für die Verbesserung des Klimaschutzes.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Ressourcenmanagement

Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen?

Dies kann nur gelingen, wenn die natürlichen Ressourcen Luft, Wasser, Boden, Klima und Ökosysteme nachhaltig bewirtschaftet werden. Hierzu kann die Nachhaltige Bioökonomie eine Reihe erfolgversprechender Lösungsbreiträge liefern.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Energieversorgung

Wie können erneuerbare Kraftstoffe für mobile Anwendungen und Bioenergie nachhaltig und langfristig bereitgestellt werden?

Gerade ihre Speicherfähigkeit macht die Bionenergie zu einem wichtigen Bestandteil des zukünftigen Energiemix. Im Wettbewerb mit den nicht dauerhaft verfügbaren Energiequellen Wasser und Solar ist sie deshalb ein unverzichtbarer Baustein. Die Nachhaltige Bioökonomie liefert Lösungen für die Entwicklung integrierter Produktionsprozesse für eine nachhaltige Produktion.

mehr

zurück zur Übersicht

Aktuelles

21.04.2016

BioSC International Summer School 2016

The Summer School From plant to product - Value chains in a sustainable bioeconomy will take place 24. - 28. October 2016 and is organized in collaboration with the University of Costa Rica (UCR) and the National University of Costa Rica (UNA). Registration is open!

 

mehr
11.04.2016

Vorstellung des BioSC bei MIWF-Symposium in Brüssel

Am 7. April veranstaltete das Ministerium für Wissenschaft und Innovation in der NRW-Landesvertretung in Brüssel ein Symposium zum Thema „Innovation Pathways for Bioeconomic Solutions“. Ministerin Svenja Schulze begrüßte die Gäste persönlich, ebenso Dr. Rudolf Strohmeier, Stellvertretender Generaldirektor für Forschungsprogramme der Generaldirektion Forschung und Innovation der Europäischen Kommission. Prof. Ulrich Schwaneberg stellte das BioSC vor. Das BioSC-Konzept für eine integrierte Bioökonomie und die vorgestellten Forschungsansätze trafen bei den Anwesenden auf großes Interesse.

mehr
05.04.2016

Kopernikus-Projekte für die Energiewende

Das Konsortium unter der Führung von Professor Leitner der RWTH Aachen, dem Forschungszentrum Jülich und des Dechema Forschungsinstitutes hat den Zuschlag für das Themenfeld 2 "Power-to-X" der Kopernikus-Forschungsinitiative zur Energiewende erhalten. Das Projekt "Flexible Nutzung erneuerbarer Ressourcen - Erforschung, Validierung und Implementierung von „Power-to-X“ Konzepten (P2X)" möchte die großtechnischen Voraussetzungen erarbeiten, um mehr als 90% der zukünftigen Erneuerbare Energien-Überschüsse in Form von chemischen Grundstoffen, gasförmigen Energieträgern und Kraftstoffen zu speichern. (Quelle: BMBF)

mehr
24.03.2016

Nutzung und Rückgewinnung von Nähstoffen in der Landwirtschaft: Neue Studie der EU RISE-Foundation

Die RISE (Rural Investment Support for Europe) Foundation hat eine Studie zum Thema „Nutrient Recovery and Reuse in European Agriculture“ herausgegeben. Die Studie basiert auf aktuellen EU-Daten und bietet eine interessante und umfassende Übersicht.

mehr
18.03.2016

Positive Begutachtung des BioSC

Die Begutachtung des BioSC am 04.03. verlief sehr positiv. Die Gutachter und die Vertreter der Ministerien waren sehr angetan von der exzellenten Wissenschaft und der Begeisterung für die integrierten Ansätze, die als außergewöhnlich und herausragendes Merkmal des BioSC wahrgenommen wurden. Auch das Fokussierungskonzept für die 2. Phase entspricht den Vorstellungen der Gutachter. Weitere Informationen folgen demnächst.

mehr
02.03.2016

BioSC Newsletter 1/2016 online

Der erste BioSC Newsletter 2016 ist soeben erschienen. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

mehr
24.02.2016

Innovationspreis NRW für Jülicher Biotechnologen

Die Biotechnologen Georg Schaumann und Stephan Binder vom IBG-1 wurden vom Land NRW für ihre Sensortechnologie "SenseUp" mit dem Innovationspreis 2015 ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Erfahren Sie mehr über ihren Forschungsansatz in diesem Video.

Foto: Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat die vier Gewinner des Innovationspreises 2015 bekannt gegeben (Quelle: MIWF)
mehr
08.01.2016

Das BioSC ist dabei - KlimaExpo.NRW

Das BioSC wurde von der KlimaExpo.NRW positiv bewertet und als qualifiziertes Projekt aufgenommen! Die Aufnahme des BioSC als Projekt der KlimaExpo.NRW wurde von den Gutachtern folgendermaßen begründet: "Die ganzheitlichen Betrachtung der Einzelaspekte, die wissenschaftliche Herangehensweise und die Ausbildung von Fachpersonal im Bereich Bioökonomie suchen ihresgleichen in NRW"

mehr

Eine Übersicht aller Meldungen finden Sie in der Rubrik Aktuelles!

Themen

SEED FUND Project AquaPro

Using invasive alien aquatic plant biomass for bioenergy production

The aim of this project is to analyze the potential of Invasive Alien Aquatic Plant species (IAAPs) and to identify a further cascade usage after fractionation. Besides providing a new insight in the utilization of the polysaccharide fraction from IAAPs in a biorefinery process the identification of valuable compounds will increase the economic potential of the system. This will generate new options for the economic use of plant biomass of IAAPs.

mehr

BIOECONOMY POLICY

Synopsis and Analysis of Strategies in the G7

A report from the German Bioeconomy Council - The study is directed at policy makers, industry, research communities, and representatives of civil society. Its primary aim is to contribute to the establishment of an international discussion and coordination platform for the future development of a global bioeconomy.

mehr

BOOST FUND Project RIPE

Ripening delay of climacteric fruits by peptides

Post-harvest losses of food produced for human consumption are estimated to reach up to 50 %. The project RIPE aims at improving and exploiting natural, ripening-delaying peptides by an integrated approach addressing the molecular understanding of interactions of the peptides with the ethylene receptor, the delivery of peptides in terms of peptide containers with reversible binding to fruit/vegetable surfaces, and the pre- and postharvest application to apples and tomatoes. 

mehr

BOOST FUND Projekt AlgalFertilizer

Algae delivering waste phosphorus to soil and crops

Phosphorus is a finite non-renewable resource, a major nutrient for plants, and a foundation of modern agriculture. This project investigates the potential to close the cycle from waste back to agriculture by exploiting the capability of microalgae to accumulate large P quantities.

mehr

Junior Research Group Dr. Andreas Knapp

Biotechnologische Toolbox für die Enzymproduktion

Bakteriell produzierte und sekretierte Enzyme sind aufgrund der einfachen Aufarbeitung für die industrielle Anwendung interessant und rentabel. Die Nachwuchsgruppe von Andreas Knapp untersucht Sekretionsprozesse und möchte diese optimieren, um die Produktausbeute zu steigern und somit einen ökonomischeren Einsatz von Mikroorganismen in der Biotechnologie zu fördern.

mehr

Publikationen

Jablonowski, N.D., Kollmann, T., Nabel, M., Damm, T., Klose, H., Müller, M., Bläsing, M., Seebold, S., Krafft S., Kuperjans, I., Dahmen, M, and U. Schurr (2016) Valorization of Sida (Sida hermaphrodita) biomass for multiple energy purposes. GCB Bioenergy, doi: 10.1111/gcbb.12346

--> Weitere Publikationen aus BioSC Projekten

Events

DATUM
INTERN

HEADLINE

link

nächster Termin: 21.04.2016
University of Bonn
21.04.2016 - 07.07.2016

Lecture series "Evaluation and Evidence Based Policy Making for Global Development"

mehr
Braunschweig
09.05.2016 - 10.05.2016

Durchwachsene Silphie: Eine Energiepflanze der Zukunft?

mehr
Ghent, Belgium
30.05.2016 - 01.06.2016

Renewable Resources & Biorefineries

mehr
Halle
01.06.2016 - 02.06.2016

Biobasierte Wirtschaft trifft Wissenschaft - International Bioeconomy Conference

mehr
Jülich
24.10.2016 - 28.10.2016
BioSC EVENT

International BioSC Summer School

mehr
Köln
21.11.2016 - 23.11.2016
BioSC EVENT

Save the date: 3. BioSC Forum

mehr