Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

FocusLabs

Im Rahmen des BioSC-internen Fokussierungsprozesses wurden drei Fokusthemenfelder und eine Kompetenzplattform als zukünftige Ausrichtung des NRW-Strategieprojekts BioSC identifiziert.

Die drei Fokusthemenfelder sind:     

  • „Smartes Management der Pflanzenproduktion“
  • „Integrierte Bioraffinieren für eine nachhaltige Produktion und Prozessierung“
  • „Modulare Biotransformationen zur Herstellung hochwertiger Chemikalien“

Zudem wurde die Kompetenzplattform „Economy, strategies andconceptskonzipiert.

Unter einem FocusLab wird ein Kooperationsprojekt verstanden, das eingemeinsames Thema hat, welches durch multidisziplinäre Arbeiten integriert bearbeitet wird. Dafür muss auch eine angemessene integrierte Struktur und Governance etabliert werden. Mit den FocusLabs sollen insbesondere Nachwuchsteams mit Zukunftspotenzial für die integrierte Bioökonomie etabliert werden.

Die Laufzeit beträgt in der Regel 36 Monate mit einem Budget von maximal 800.000€/Jahr.

Am 1. April startete das FocusLab AP3 und am 1. Mai 2017 die FocusLabs Bio2 und CombiCom.

 

Acronym

Title

Focus Topic Area

AP3

Advanced Pulping for Perennial Plants: A holistic and sustainable integrated lignocellulose biorefinery concept

Integrierte Bioraffinieren für eine nachhaltige Produktion und Prozessierung

Bio2 Integration of next generation biosurfactant production into biorefinery processes

Integrierte Bioraffinieren für eine nachhaltige Produktion und Prozessierung

CombiCom Combinatorial creation of structural diversity for novel high-value compounds

Modulare Biotransformationen zur Herstellung hochwertiger Chemikalien