Forschen • Ausbilden • Vernetzen
Für eine nachhaltige Bioökonomie

Forschen • Ausbilden • Vernetzen
Für eine nachhaltige Bioökonomie

9. BioSC Spotlight

"The Bioeconomy of Wood"

5. März 2024 | 10:00 h - 16:30 h | RWTH Aachen
NGP2-Center for Next Generation Processes and Products | Forckenbeckstr. 51 | 52074 Aachen
Foto: iStock
Foto: iStock
Foto: AVT RWTH Aachen

 

Die holzbasierte Bioökonomie ist sowohl ein Partner als auch ein Schlüsselelement einer Kreislaufwirtschaft und eröffnet neue Möglichkeiten bei der Beschaffung von Rohstoffen z. B. für das Baugewerbe, die Textilproduktion sowie die Zellstoff- und Papierindustrie. Die Einführung innovativer holzbasierter Anwendungen, bei denen Holz als Werkstoff eingesetzt wird, trägt zur Umgestaltung dieser Industriesektoren bei.  Die Frage, wie Holz wirtschaftlich, ökologisch und sozial nachhaltig angebaut und genutzt wird, ist ein wichtiges Handlungsfeld für die Entwicklung innovativer (neuer) Wertschöpfungsketten.

Im Rahmen des BioSC-Spotlights werden neue Ansätze und Erkenntnisse entlang holzbasierter Wertschöpfungsketten vorgestellt und Wissenschaftler des BioSC werden gemeinsam mit externen Experten aktuelle Entwicklungen diskutieren. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

 

Die Anmeldung ist geöffnet! Bitte registrieren Sie sich hier: www.biosc.de/Registration_Spotlight_March2024

Anmeldeschluss: 23. Februar 2024

 

Agenda

09:30 Registration
10:00

Welcome and Introduction
Ulrich Schurr
, Forschungszentrum Jülich, IBG-2 Plant Sciences/ BioSC

10:10

Processes for Products - NGP2 Biorefinery
Jörn Viell
, RWTH Aachen, NGP2-Center for Next Generation Processes and Products/ BioSC

 

Wood as a resource

Yes, wood can! Wood as a versatile resource for the bioeconomy
Andreas Kleinschmit von Lengefeld, Homo Silvestris Europae

11:15 Coffee Break
11:45

Raw materials and processing

Bio-based polymers from lignocellulosic biomass: selected applications as advanced materials
Alessandra Operamolla
, Università di Pisa, NanoLeaves Lab

Cell wall polysaccharides in paper as seen by carbohydrate binding module fluorescence nanoscopy
Tobias Meckel, TU Darmstadt, Macromolecular and Paper Chemistry

***

Short presentations of PhD theses

How lignocellulose composition can predict biomass processability
Jimena Martinez Diaz, Forschungszentrum Jülich, IBG-2 Plant Sciences/ BioSC

Tailoring lignin extraction with OrganoCat processes
Leonie Schoofs, Forschungszentrum Jülich, IBG-2 Plant Sciences/ BioSC

13:15 Lunch
14:15

Innovative products

Short presentation of PhD thesis

Build with nature: Biomechanical performance of self-growing connections in interconnected trees
Xiuli Wang, Delft University of Technology, Engineering Structures, Biobased Structures and Materials

***

Construction and design approaches for wood and wood-based materials
Denis Grizmann
, RWTH Aachen, Materials Science & Engineering Profile Area

LignoTex – Validation of lignin for applications in the textile industry
Sascha Schriever, RWTH Aachen, ITA Institut für Textiltechnik/ BioSC

Modellfabrik Papier – Leading the way for sustainable paper production
Peter Bekaert, Modellfabrik Papier, Düren

16:00

Closing

Get-together

Guided tour through the NGP2 Biorefinery (Sign up at registration)
Jörn Viell
, RWTH Aachen, NGP2-Center for Next Generation Processes and Products/ BioSC