Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

4. BioSC Forum am 27.11.2017 in Köln

Das interne BioSC Forum 2017 findet am 27. November im Maternushaus in Köln statt (Achtung: Terminänderung!). Alle 2017 laufenden und abgeschlossenen BioSC-Projekte werden hier präsentiert. Erstmalig werden auch anderweitig geförderte Projekte vorgestellt, die aus dem BioSC-Kompetenznetzwerk hervorgegangen sind. Darüberhinaus sind Vertreter von Förderorganisationen eingeladen, um Fördermöglichkeiten im Bereich Bioökonomie aufzuzeigen.

Am 29. November 2017 wird es wie auch in den Jahren zuvor ein PhD Training Day für BioSC-Doktoranden aus den Core Groups geben. Weitere Informationen folgen in Kürze hier.

 


PROGRAMME DRAFT

09:00 Welcome and introduction tba
09:10 PhytaPhoS - Optimizing the phosphorus cycle in the sugar beet production process by phytase supplement tba
09:40 BioDeg - Boosting plant biomass degradation by combined use of lignin- and cellulose-degrading enzymes Dr. Katja Koschorreck
HHU Düsseldorf
10:00 BiFuProts - Bifunctional proteins for plant protection tba
10:30

Elevator pitches for poster session 1: RIPE, PrimACs, InducTomE, PectiLyse, AlgalFertilizer

More posters in session 1: PhytaPhoS, BioDeg, BiFuProts, CatIBs, HiQFlux, BeProMod

10:45 Poster Session with Coffee
11:30 CatIBs - Catalytically active inclusion bodies: New carrier-free enzyme immobilisates for biocatalysis tba
12:00 HiQFlux - Quantifying metabolic network operation in compartimentalized organisms - yeast as a eukaryotic model tba
12:20 BeProMod - Incremental multi-scale and multi-disciplinary modeling of processes in bioeconomy Tobias Ploch
RWTH Aachen
12:50

Lunch

 
13:50 PlaMint - Investigate plant-microbe interactions to improve plant health and productivity tba
14:20 SPREAD - Evaluation and development of energy plant Silphium perfoliatum L. as a source of renewable raw materials tba
14:50 Projects and funding beyond the NRW strategy project BioSC tba
15:00 Output and follow-up from BOOST FUND project GLUFACT: Patent application and BMBF project IMPRES (Call "Maßgeschneiderte biobasierte Inhaltsstoffe für eine wettbewerbsfähige Bioökonomie")
Prof. Uwe Deppenmeier
University of Bonn
15:15 Output and follow-up from projects GreenGel and BiFuProts: BMBF project Pro-Planta (Call "Bioeconomy International") tba
15:30

Elevator pitches for poster session 2: Follow-up project TaReCa, follow-up projects on perennial plants, AP3, Bio2, CombiCom, 2 more FocusLabs (tba)

More posters in session 2: PlaMint, SPREAD

15:45 Poster session with coffee 
16:30 Output and follow-up from projects ROXENSEUstiLyse and PectiLyse: ERA-IB consortium TTRAFFIC (FP7-KBBE, ERA-NET Industrial Biotechnology)

Dr. Nick Wierckx
RWTH Aachen

16:45 tba Prof. Michael Feldbrügge
HHU Düsseldorf
17:00 Funding opportunities in bioeconomy: Nationale Kontaktstelle Bioökonomie Dr. Stefan Rauschen (tbc)
Projektträger Jülich
17:30 Funding opportunities in bioeconomy: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. Susanne Baars
FNR e.V.
18:00 Wrap-up 
18:15 Get-together including info points about funding by NKS and FNR

 

Die Anmeldung ist geöffnet. Bitte registrieren Sie sich bis zum 3. November 2017:

Registrierung für BioSC-Mitglieder

Unter diesem Link haben Sie die Möglichkeit, sich gleichzeitig zum BioSC Symposium am 28.11. anzumelden, falls gewünscht.

Die Teilnahme am Forum ist kostenlos.


Veranstaltungsort:

Wenn Sie nicht in Köln wohnen und in Köln übernachten möchten, bitten wir Sie, das Hotel selbst zu buchen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an  info@maternushaus.de oder 0221-1631-0.

Anfahrtskizze Maternushaus


Kontakt:
Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung kontaktieren Sie gerne die BioSC Geschäftsstelle via biosc@fz-juelich.de.