Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige Bioökonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige Bioökonomie
Slide background Image layer Image layer Image layer Image layer
Ernährungssicherung
Klimaschutz
Ressourcenmanagement
Energieversorgung

Integrierte Bioökonomie  |  Lösungsbeiträge für die gesellschaftlichen Herausforderungen

Slide background

Herausforderung Ernährungssicherung

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln?

Ungünstige und komplexe Randbedingungen wie z.B. die Limitation der Agrarflächen, die Nutzungskonkurrenz nachwachsender Rohstoffe - energetisch oder stofflich - und sich ändernde Verbrauchsgewohnheiten erfordern von der Nachhaltigen Bioökonomie interdisziplinäre Lösungsansätze.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Klimaschutz

Wie lässt sich der Einfluss des menschlichen Handelns auf das Erdklima minimieren?

Die nachhaltige Produktion von Energie und nachwachsenden Rohstoffen durch ressourceneffiziente Verfahren und den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft liefert einen wichtigen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel. Das Konzept der Nachhaltigen Bioökonomie bietet schon heute viele Lösungswege für die Verbesserung des Klimaschutzes.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Ressourcenmanagement

Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen?

Dies kann nur gelingen, wenn die natürlichen Ressourcen Luft, Wasser, Boden, Klima und Ökosysteme nachhaltig bewirtschaftet werden. Hierzu kann die Nachhaltige Bioökonomie eine Reihe erfolgversprechender Lösungsbreiträge liefern.

mehr

zurück zur Übersicht

Slide background

Herausforderung Energieversorgung

Wie können erneuerbare Kraftstoffe für mobile Anwendungen und Bioenergie nachhaltig und langfristig bereitgestellt werden?

Gerade ihre Speicherfähigkeit macht die Bionenergie zu einem wichtigen Bestandteil des zukünftigen Energiemix. Im Wettbewerb mit den nicht dauerhaft verfügbaren Energiequellen Wasser und Solar ist sie deshalb ein unverzichtbarer Baustein. Die Nachhaltige Bioökonomie liefert Lösungen für die Entwicklung integrierter Produktionsprozesse für eine nachhaltige Produktion.

mehr

zurück zur Übersicht

Aktuelles

23.04.2015

Share your innovative idea at the Falling Walls Lab, Win a scholarship and travel to the final in Berlin!

Am 8. und 9. November findet in Berlin zum siebenten Mal die Falling Walls Conference statt. Im Rahmen der Konferenz haben auch junge Talente eine Chance, ihre Ideen zu präsentieren. Die Präsentation vor diesem internationalen, hochkarätigen Publikum ist bestimmt eine Herausforderung, aber auch eine tolle Chance. Mitmachen kann, wer sich in einem der Falling Walls Lab Vorentscheide qualifiziert hat.

mehr
26.03.2015

BioSC Lecture

Advances in enzymatic processing of biomass

Am 14. April 2015 war Prof. Claus Felby von der Universität Kopenhagen Gast des Bioeconomy Science Center. In seiner Lecture in Aachen präsentierte er neue Einsichten in die Mechanismen des Biomasseabbaus und stellte Anwendungsbeispiele zur großskaligen Nutzung in Dänemark vor.

mehr
25.03.2015

BioSC Ringvorlesung

Öffentliche Vortragsreihe startet am 27. April 2015

Ziel der Veranstaltungsreihe ist der Dialog mit der Gesellschaft über Themen der nachhaltigen Bioökonomie und welchen Beitrag die Forschung zur Bewältigung der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts leisten kann. Die Auftaktveranstaltung ist dem Thema Ernährungssicherung gewidmet, das in drei Fachvorträgen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet wird.

mehr
22.03.2015

BioSC Workshop

Kaskadennutzung mehrjähriger Biomasse-pflanzen – Perspektiven für eine nachhaltige Bioökonomie

In dem Workshop am 30. April soll an konkreten Beispielen wie zum Beispiel der Lignocellulose aus Biomassepflanzen aufgezeigt werden wie in der Wertschöpfungskette (1) die Bereitstellung der Biomasse, (2) die Verarbeitung und (3) die angestrebten Nutzungsziele ineinandergreifen, voneinander abhängen und aus (4) ökonomischer Sicht zu beurteilen sind. Die Anmeldung erfolgt über die Workshop-Seite.

mehr
04.02.2015

4. BioSC Integrationsforum

Vorstellung des BioSC Forschungsschwerpunktes "Process Engineering"

Knapp 60 BioSC Mitglieder aus allen Standorten und Forschungsschwerpunkten trafen sich am 3.2.2015 in Aachen, um sich über die Aktivitäten und Projekte der Aachener Verfahrenstechnik zu informieren und neue Kooperationspartner für die Antragstellung von interdisziplinären Bioökonomie-Projekten persönlich kennenzulernen.

mehr
30.01.2015

BioSC Exkursion

Wertschöpfungskette Obst- und Gemüse - nachhaltige Produktion und Vermarktung

Auf dem Programm steht der Besuch mehrerer Unternehmen, die an ganz unterschiedlichen Stationen innerhalb der Wertschöpfungskette tätig sind. Mehr Informationen zum Ablauf und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Seite Exkursionen im Bereich Ausbilden.

mehr
29.01.2015

BioSC Newsletter 01/2015 jetzt online

Neuigkeiten, laufende Projekte und aktuelle Entwicklungen rund um das BioSC fasst der Newsletter zusammen.

mehr
26.01.2015

Gastwissenschaftlervortrag

Incorporating Risk in a Positive Mathematical Programming Framework: a Dual Approach

Die BioSC Gastwissenschaftlerin Dr. Linda Arata (Università Cattolica, Piacenza) spricht am 3.2.2015 im Rahmen der Seminarreihe "Agricultural Production Economics" des ILR an der Universität Bonn (Start: 16:15 Uhr, Meckenheimer Allee 174; Seminarraum auf der 1. Etage). Es bietet sich für alle Mitglieder des BioSC die Möglichkeit Frau Arata persönlich kennen zu lernen und sich über wichtige Aktivitäten des Fachbereichs Produktionsökonomik (Prof. Dr. Robert Finger) zu informieren.

mehr

Eine Übersicht aller Meldungen finden Sie in der Rubrik Aktuelles!

Themen

BOOST FUND Projekt BiFuProts

Bifunctional fusion proteins for plant protection

The BiFuProts project aims to develop a broadly applicable bifunctional platform of fusion proteins with leaf binding and antimicrobial function for pest management and reduced use of fungicides.

mehr

Ringvorlesung

Grand Challenges der Bioökonomie

Wie gelingt die Versorgung einer zunehmenden Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln? Wie lassen sich gleichzeitig die Anforderungen einer sicheren und wirtschaftlichen Rohstoff- und Energieerzeugung erfüllen?

In einer gemeinsamen Ringvorlesung möchte das Bioeconomy Science Center (BioSC) diese und weitere Fragen zu den großen Herausforderungen der Bioökonomie vorstellen und mit der Öffentlichkeit diskutieren.

mehr

BOOST FUND Projekt CatIBs

Catalytically active inclusion bodies: New carrier-free enzyme immobilisates for biocatalysis

Alternative Produktionsmethoden ausgehend von nachwachsenden Rohstoffen sind notwendig, um den Übergang aus einer Öl-basierten in eine auf erneuerbaren Rohstoffen basierende Gesellschaft zu fördern. Im Projekt CatIBs sollen daher generische Methoden für die ausschließlich biologische Produktion reiner und zell-freier Enzymimmobilisate entwickelt werden.

mehr

BIOECONOMY POLICY

Synopsis and Analysis of Strategies in the G7

A report from the German Bioeconomy Council

 

mehr

WHITE PAPER S2B-BioEcon

Assessing Science to Business (S2B) Technology Transfer in the emerging Bioeconomy

In an idealized innovation process the research and development phase is followed by the commercialization phase and runs through several steps from insight/research to product launch. Thechnology transfer becomes a key activity in the innovation process when the different steps of the innovation process are conducted by different actors in the supply chain. In the knowledge-based bioeconomy, technologies are usually developed at research institutions and applied within the bioeconomy industry. As it is the political intent to transform petrol-based economy into a bio-based economy, it is important to understand how science to business technology transfer takes place within bioeconomy industries and to identify its hurdles and enablers. It needs to be understood how technology transfer from research facilities to industry applications takes place and how it can be organized effectively within bioeconomy industries.

mehr

SEED FUND Project UstiOpt

Defining optimum growth conditions for Ustilago maydis to increase the production of recombinant proteins

Dem Erreger des Maisbeulenbrandes, Ustilago maydis, wird ein wachsendes Potential als Produzent von biotechnologisch interessanten Molekülen oder Plattformchemikalien zugesprochen. Aufgrund der Entdeckung eines unkonventionellen Sekretionswegs ohne N-Glykosylierung ist U. maydis auch für die Proteinexpression interessant.

mehr

Neue Publikation


P.V. van Summeren-Wesenhagen and J. Marienhagen (2015): Metabolic Engineering of Escherichia coli for the Synthesis of the Plant Polyphenol Pinosylvin. Appl. Environ. Microbiol.,  vol. 81, no. 3, 840-849 

Ausschreibungen

Einreichungsfrist BioSC SEED FUND 2015

14. Juni 2015

Weitere Termine

20. September 2015

Alle Antragsunterlagen stehen im Intranetbereich zum Download zur Verfügung!

Events

DATUM
INTERN

HEADLINE

link

nächster Termin: 30.04.2015
Bonn
30.04.2015
BioSC EVENT

Kaskadennutzung mehrjähriger Biomassepflanzen

mehr
Halle
07.05.2015 - 08.05.2015

4. International Bioeconomy Conference

mehr
Wageningen
27.05.2015 - 29.05.2015

Food in the Bio - based Economy – Sustainable Provision and Access

mehr
Düsseldorf
28.05.2015
BioSC EVENT

Integrationsforum Düsseldorf

mehr
Ravello
16.06.2015 - 19.06.2015

Impacts of the Bioeconomy on Agricultural Sustainability, the Environment and Human Health

mehr
Brüssel
23.06.2015

From bugs to business: Unlocking the Bioeconomy in Europe

mehr
Düsseldorf
22.09.2015 - 25.09.2015
BioSC EVENT

CEPLAS / BioSC Workshop: Non-Photochemical Quenching Workshop – Studying Response to Excess Light Energy

mehr
t.b.a.
02.11.2015 - 04.11.2015
BioSC EVENT

2. BioSC Forum

mehr