BioSC - Expertise, Wissen und Technologie für eine nachhaltige Bioökonomie


Das Bioökonomie Science Center (BioSC) ist ein wissenschaftliches Kompetenzzentrum, das in einem integrativen Gesamtkonzept Forschung für eine nachhaltige Bioökonomie betreibt.

Alle relevanten Wissenschaftszweige zur nachhaltigen Bereitstellung von Biomasse und biobasierten Produkten sowie Prozessen im Wertschöpfungsnetzwerk Bioökonomie werden in diesem Kompetenzzentrum integriert.

Dabei wird gemeinsam und disziplinübergreifend an Themenschwerpunkten geforscht, wie z.B.:

    - Nachhaltige Produktion von mehr und besser auf verschiedene und gekoppelte Nutzungswege abgestimmter pflanzlicher Biomasse unter Wahrung der natürlichen Ressourcen Boden und Wasser

    - Molekulare und mikrobielle Umwandlung von biobasierten Rohstoffen in Wertstoffe

    - Verfahrenstechnische Grundlagen und Technologien der Stoffumwandlung biobasierter Rohstoffe in integrierten Prozessen

    - Analyse und Bewertung der ökonomischen Bedingungen und gesellschaftlichen Auswirkungen einer bio-basierten Wirtschaft

Das BioSC wurde von der RWTH Aachen, der Universität Bonn, der Universität Düsseldorf und dem Forschungszentrum Jülich auf Basis einer gemeinsamen Strategie und unter Einbezug bestehender wissenschaftlicher Netzwerke und Kooperationen im Oktober 2010 gegründet. Derzeit sind 54 Institute beteiligt.

 

Der Newsletter kann formlos per Email an biosc@fz-juelich.de abonniert bzw. abbestellt werden.

Hier geht es zur Online-Version (im pdf-Format).

Eine spezielle Print-Version steht als Download zur Verfügung.

 

 

Der Newsletter kann formlos per Email an biosc@fz-juelich.de abonniert bzw. abbestellt werden.

Hier geht es zur Online-Version (im pdf-Format).

Eine spezielle Print-Version steht als Download zur Verfügung.

 

Videos:

im HTML4 Videoformat (auch für iPad):

Bioeconomy Science Center - Herausforderungen, Einblicke und Perspektiven

Entwicklung Bio-basierter Kraftstoffe

Die Sicherung der Welternährung

Wertstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

(Mediathek des Forschungszentrums, mp4-Format)

Aktuelles


06.05.2014:
Great success for Jülich young entrepreneur of IBG-1: Biotechnology. Stephan Binder developed the High-Throughput Screening & Recombineering (HTSR) technology during his PhD within Michael Botts's BioSC core group at the Forschungszentrum Jülich. Now he was awarded by the BMBF.
05.05.2014:
Der Film zur Summer school "Governing the Transition to a Bio-based Economy" vom 20.-23. August 2013, Schweiz, die vom BioSC gemeinsam mit den Schweizer Partnern konzipiert und durchgeführt wurde, ist nun
online.
07.04.2014:
Uli Schurr wird im Rahmen der BMBF-Veranstaltung "Bioökonomie - Halbzeitkonferenz" am 5. Juni 2014 das BioSC in der Paneldiskussion "Forschung für die Bioökonomie: Welche Lösungen wird es künftig geben?“ vertreten.
26.03.2014:Neue Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle: Seit dem 17. März koordiniert Greta Mittweg die Aktivitäten rund um die Graduiertenausbildung!

14.03.2014: Vefolgen Sie die neuesten Aktivitäten des BioSC jetzt auch auf Facebook!

10.02.2014: Prämien für NachwuchswissenschaftlerInnen in BioSC:
1. Auszeichnung herausragender Promotionen
2. Auszeichnung für die exzellente Betreuung von Promovierenden
10.02.2014: Aufenthalte von Gastwissenschaftlern in BioSC:
Anträge können jederzeit bei der BioSC-Geschäftsstelle eingereicht werden
10.02.2014: White Paper in BioSC:
"Anträge können jederzeit bei der BioSC-Geschäftsstelle eingereicht werden"
05.02.2014: Beitrag in der Aachener Zeitung:
"Wie aus Gülle grüner Dünger werden könnte | Das EU-Projekt Manure-Eco-Mine"
28.01.2014: SEED FUND und BOOST FUND-Projekte:
Anträge können bis zum 23. März 2014 eingereicht werden

Weitere Links


European Commission: A Bioeconomy for Europe

Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030

Bioökonomiestrategie NRW


 

 

 


letzte Änderung 06.05.2014 | Ausdrucken