Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie
30.05.2017

BioSC-Forscher entwickeln neues Blattdünger-System

Ein Team vom DWI-Leibniz-Institut für Interaktive Materialien, Aachen, der RWTH Aachen und der Universität Bonn hat ein völlig neues Blattdünger-System auf Basis biokompatibler Mikrogele entwickelt. Wichtige Ergebnisse wurden dabei im BioSC SEED FUND-Projekt GreenGel erzielt.

mehr

17.05.2017

Berufsfelderkundungstag Pflanzenwissenschaften für die Bioökonomie

Am 16.05.2017 nahmen insgesamt 24 Schüler der 8. bis 10. Klasse am Berufsfelderkundungstag "Pflanzenwissenschaften für die Bioökonomie" teil. Diese Veranstaltung wurde im Rahmen des Fascination of Plants Day vom Forschungszentrum Jülich und dem Bioeconomy Science Center (BioSC) organisiert.

mehr

04.05.2017

17. BioSC Lecture „The forest- and plant-based bioeconomy – opportunities for cooperation“

Die 17. BioSC lecture "The forest- and plant-based bioeconomy-opportunities for cooperation" wurde von Dr. Andreas Kleinschmit von Lengefeld, Direktor für Forschung und Innovation, FCBA (French Institute of Technology for forest-based and furniture sectors), Champs-sur-Marne, France vor ca. 30 Mitgleidern des BioSC gehalten.

mehr

25.04.2017

Berufsfelderkundungstag Pflanzenwissenschaften für die Bioökonomie am 16.05.17

Im Rahmen des Fascination of Plants Day 2017 laden das Forschungszentrum Jülich (Institut für Pflanzenwissenschaften in Kooperation mit dem Schülerlabor) und das Bioeconomy Science Center Schüler der 8. – 10. Klasse zu einem Berufsfelderkundungstag am 16. Mai 2017 ein.

mehr

12.04.2017

Prof. Petra Bauer ist neue BioSC Core Group

Petra Bauer leitet das Institut für Botanik an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf und erforscht die Mobilisierung und Aufnahme des Mikronährstoffs Eisen. Pflanzenwachstum und Biomasseproduktion werden entscheidend von der Effizienz zur Nutzbarkeit von Mineralstoffen geprägt und eine Düngung ist nur begrenzt dauerhaft tragbar. Mit neuen Verfahren zur kontrollierten Anzucht und physiologischen und molekularen Analyse von Pflanzen möchte Prof. Bauer dazu beitragen, eine effiziente und ressourcenschonende Landwirtschaft und qualitativ hochwertige Pflanzenprodukte zu entwickeln.

mehr

05.04.2017

DECHEMA-Preis für Wege zur effizienten Nutzung nachwachsender Rohstoffe für Regina Palkovits von der RWTH Aachen

Nachwachsende Rohstoffe effektiv nutzen

Professor Dr. Regina Palkovits von der RWTH Aachen erhält den DECHEMA-Preis 2016. Damit werden ihre grundlegenden Arbeiten zur Entwicklung heterogenkatalytischer Verfahren ausgezeichnet, die eine selektive Umsetzung nachwachsender Rohstoffe in flüssiger Phase zu Basischemikalien und maßgeschneiderten Kraftstoffen ermöglichen.

mehr