Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

BioSC Spotlight

Das Veranstaltungsformat BioSC Spotlight wurde Anfang 2017 initiiert. Im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung wird ein ausgewähltes bioökonomierelevantes Themenfeld gemeinsam von Wissenschaftlern aus dem BioSC und externen Experten beleuchtet und diskutiert.

 

5. BioSC Spotlight
"Moving the BioEconomy from mind to market - how can technology and innovation management research contribute?"

04. Februar 2019 | 10:30 - 18:00 Uhr | Universität Bonn

 

Die Bioökonomie ist ein weites Feld, das viele wichtige Bereiche der naturwissenschaftlichen Forschung von Agrarwissenschaften über Biotechnologie bis zu medizinischen Anwendungen umfasst. Forschung in diesem Bereich ist wichtig, um die Wissensgrundlage für zukünftige Schlüsseltechnologien zu schaffen, die den Übergang zu einer nachhaltigen und erfolgreichen biobasierten Wirtschaft fördern. Der Erfolg hängt jedoch nicht nur von der Qualität und Neuheit der erfundenen Technologie ab, sondern auch von externen Faktoren wie Wertschöpfungspartnern, Wettbewerbern, öffentlichen und privaten Standards sowie der öffentlichen Meinung. Die Technologie- und Innovationsmanagementforschung zielt darauf ab, die technologische Entwicklung vorherzusagen und zu analysieren. Naturwissenschaftler können so dabei unterstützt werden, ihre Produkte auf den Markt zu bringen. Durch die Untersuchung technologische Dynamik und die zugrunde liegender Einschränkungen, Chancen und Herausforderungen kann der Übergang von einer auf fossilen Quellen basierenden zu einer biobasierten Wirtschaft gefördert werden.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

 

Die Anmeldung ist geöffnet!

Bitte registrieren Sie sich bis zum 21. Januar 2019 unter folgendem Link: www.biosc.de/Registration_Spotlight

Vorläufiges Programm

Download PDF

  Welcome with Cofffee & Snacks  
10:30 Welcome
Prof. Dr. Stefanie Bröring,
University of Bonn / BioSC
 

 

 
Session I: Technology development (From mind)

Session Chair: Carolin Block (University of Bonn / BioSC)

10:50 Technological foresight Prof. Dr. Jens Leker, WWU Münster
11:20 Technological speciation as a source for emerging technologies Prof. Dr. Martin Möhrle, University of Bremen
11:50 Key Enabling Technologies - Measurement, Policies and Innovations Dr. Sven Wydra, Fraunhofer ISI
12:20 Lunch
 
Session II: Technology commercialization (To market)

Session Chair: Prof. Dr. Grit Walther (RWTH Aachen / BioSC)

13:30 Convergence, cognitive distance and the need for collaboration Prof. Dr. Nathalie Sick, UT Sydney
14:00 Utilization of agricultural by-products: What drives farmers´ interest to adopt innovative practices Joana Wensing, University of Bonn / BioSC
14:30 Aachen Proteineers: Institute Incubator for Innovation

Shohana Subrin Islam / Martin Bellof,

RWTH Aachen / BioSC

15:00 Coffee break
15:15

World- Café

Transfer of bio-based inventions in the market (challenges and opportunities)

Dr. Michael Wustmans / Dr. Natalie Laibach,

University of Bonn / BioSC

16:15 Coffee break  
 
Session III: Best practices

Session Chair: Lora Tsvetanova (University of Bonn / BioSC)

16:30 Russian dandelion as an alternative rubber source Dr. Christian Schulze Gronover, Fraunhofer IME
17:00 tba

tba

17:30 Farewell & Closing remarks Prof. Dr. Stefanie Bröring,
University of Bonn / BioSC