Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

BioSC Spotlight

Das Veranstaltungsformat BioSC Spotlight wurde Anfang 2017 initiiert. Im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung wird ein ausgewähltes bioökonomierelevantes Themenfeld gemeinsam von Wissenschaftlern aus dem BioSC und externen Experten beleuchtet und diskutiert.

Fotos: Fotolia (1), Forschungszentrum Jülich (2,3), RWTH Aachen University (4)

 

3. BioSC Spotlight:

Phosphorus recovery and cycling for an independent and sustainable bioeconomy

Das nächste Spotlight-Event findet am 15. Juni (Achtung: Terminänderung!) statt und widmet sich der Rückgewinnung und dem Recycling von Phosphat. Dieser endliche Rohstoff ist essentiell für die Landwirtschaft, jedoch sind die größten Phosphatreserven außerhalb Europas zu finden, wodurch eine starke Abhängigkeit entsteht. Hinzu kommt, dass Phosphat aus Dünger für Umweltbelastungen sorgt, da es ins Grundwasser gelangt oder im Boden als fixiertes anorganisches Phosphat angereichert wird. Daher werden stellt insbesondere die Wiederverwendung von Phosphat zur Düngung ein hohes Potential dar.

Im Rahmen des 3. BioSC Spotlights werden Wissenschaftler aus dem BioSC und externe Experten aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse vorstellen und diskutieren, z.B. die Rückgewinnung von Phosphat aus Abwasserströmen mit Hilfe von Algen.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Wann: 15. Juni 2018 (neuer Termin!)
Wo: Otto-Bayer-Saal | RWTH Aachen l Worringerweg 1-2, 52074 Aachen
Organisation: Dr. Anna Joëlle Ruff (RWTH Aachen), Dr. Christina Schreiber (Forschungszentrum Jülich), Dr. Heike Baron (BioSC-Geschäftsstelle)

Die Anmeldung ist geöffnet! Bitte registrieren Sie sich bis zum 5. Juni 2018.

Sollten Sie Interesse haben, ein Poster zu präsentieren, kontaktieren Sie bitte die BioSC-Geschäftsstelle.

Vorläufiges Programm

10:30 Welcome and Introduction 
10:45 Keynote
Phosphorus recycling: Facts and perspectives
Dr. Rainer Schnee ,
Deutsche Phosphor-Plattform e.V., Board of Directors
I.
 
Phytases for phosphate recovery from plant residues

Session chair: Dr. Anna Joëlle Ruff (RWTH Aachen University/BioSC)

11:30 P-ENG: Efficient phosphate recovery from agro waste streams by enzyme, strain, and process engineering Prof. Dr. Lars M. Blank, Institute of Applied Microbiology, RWTH Aachen University/ BioSC
12:00 Lunch
13:00 tba tba
13:30 Commercializing phosphorus from renewable resources: What are the major challenges? Carolin Block, Institute for Food and Resource Economics, University of Bonn/ BioSC

14:00

PhytaPhos: Optimizing the phosphorus cycle in the sugar beet production process by phytase supplement Dr. Anna Joëlle Ruff, Institute of Biotechnology, RWTH Aachen University/ BioSC
14:30 Coffee break
II.
Nutrient transfer from waste water to algae

Session Chair: Dr. Christina Schreiber (Forschungszentrum Jülich/BioSC)

15:00 Phosphorus removal with microalgae – reduction of the effluent concentration from municipal wastewater treatment plants Prof. Dr.-Ing. Ulf Theilen, THM Technische Hochschule Mittelhessen University of Applied Sciences, Competence Centre for Energy and Environmental Engineering
15:30 Detection and quantification of polyphosphate by means of Raman microscopy of microalgae Dr. Peter Mojzeš, Institute of Physics, Charles University, Prague
16:00 Algal Fertilizer: Algae delivering waste phosphorus to soil and crops Prof. Dr. Alexei Solovchenko, Faculty of Biology, Moscow State University
16:30 Closing Remarks
  Get-together with snacks and drinks