Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

Bioeconomy Science Center
Forschung und Kooperation für nachhaltige BioÖkonomie

7. BioSC Spotlight

"Modular biotransformations in a circular bioeconomy"

5. Februar 2020 | 10:30 - 17:00 Uhr | RWTH Aachen

NGP2 - Center for Next Generation Processes and Products | Forckenbeckstr. 51 | 52074 Aachen

Fotos: HHU Düsseldorf, RWTH Aachen

 

Die Produktion von Bulk- und Feinchemikalien in einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft wird durch neue Prozessketten gekennzeichnet sein, in denen Biotransformationen eine wichtige Rolle spielen werden. Biogene Rohstoffe werden ein breites Spektrum an Qualitäten und Mengen abdecken, von mehrjähriger Biomasse bis hin zu landwirtschaftlichen Abfallströmen. Dazu kommen nicht-biogene Kohlenstoffquellen wie CO2 oder Kunststoffabfälle. Um diesem breiten Spektrum an Ausgangsstoffen gerecht zu werden, muss das konventionelle "Ein Rohstoff – ein Produkt"-Konzept zu komplexen "Multi-Rohstoff – Multi-Produkt" - Prozessketten weiterentwickelt werden, in denen klassische chemische Transformationen und Biotransformationen kombiniert werden. Für die Entwicklung maßgeschneiderter Biotransformationen zur Herstellung von Bulk- und Feinchemikalien bietet die Synthetische Biologie neue Möglichkeiten. Der gesamte Transformationsprozess benötigt darüber hinaus die Entwicklung integrierter und flexibler Bioraffineriekonzepte. Um eine möglichst hohe Wertschöpfung zu generieren und eine effiziente Nutzung der Rohstoffe zu gewährleisten, ist dabei die ganzheitliche Prozessbetrachtung von großem Interesse. Im Rahmen des 6. BioSC Spotlights diskutieren Wissenschaftler aus dem BioSC und externe Experten aktuelle Entwicklungen.

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

 

Die Anmeldung ist geöffnet! Bitte melden Sie sich bis zum 20. Januar 2020 unter folgendem Link an: www.biosc.de/Registration_Spotlight_ModularBiotransformations

Vorläufiges Programm

10:30 Welcome and Introduction 
 

 10:45

From Carbon Streams to Precursors

Session Chair: Dr. Stephan Noack (Forschungszentrum Jülich/ BioSC)

 

From lignin to central metabolites – key questions and some insight from a five year project
Prof. Dr. Gunnar Lidén, Lund University

PlastiCycle: Closing cycles in the plastics bioeconomy
Maike Otto, Forschungszentrum Jülich/ BioSC

Extending the menu of a pampered industrial bug to create new value chains
Dr. Stephan Noack, Forschungszentrum Jülich/ BioS

12:15

Lunch

 13:15

Microbial Production of Bulk Chemicals

Session Chair: Dr. Nina Ihling (RWTH Aachen University/ BioSC)

 

Dr. Susanne Zibek, Fraunhofer IGB, Stuttgart

Prof. Dr. Andreas Jupke, RWTH Aachen University/ BioSC

Isabel Bator, RTWH Aachen University/ BioSC
Sonja Kubicki, HHU Düsseldorf / BioSC

14:45 Coffee break
15:15
SynBio-Based Production of Fine Chemicals
Session Chair: Dr. Anita Loeschcke (HHU Düsseldorf/ BioSC)
16:45 Closing remarks  
 

Get-together with snacks and drinks

Guided tours throght the NGP2 biorefinery