Bioeconomy Science Center

Forschen • Ausbilden • Vernetzen
Für eine nachhaltige Bioökonomie


Bioeconomy Science Center

Forschen • Ausbilden • Vernetzen
Für eine nachhaltige Bioökonomie

SEED FUND 2.0 - Projekt GreenToxiConomy

Green Toxicology for a Green Bioeconomy

Durch die integrierte Nutzung nachhaltiger Ressourcen und Prozesse hat die Bioökonomie das Potenzial die Belastung der Umwelt stark zu verringern. In diesem Kontext ist die Bewertung der Toxizität neuartiger Verbindungen von großer Bedeutung. (Öko)Toxikologische Testverfahren können in die Entwicklung solcher Substanzen integriert werden und ermöglichen somit eine frühzeitige Identifizierung potenziell schädlicher Wirkungen. Dadurch kann die Produktentwicklung bereits sehr früh und ohne großen zeitlichen und finanziellen Verlust auf möglichst unbedenkliche Verbindungen und Synthesewege fokussiert werden. In diesem Projekt soll erstmalig eine substanzspezifische und expositionsbasierte „Grüne Toxikologie“ Teststrategie für zwei verschiedene Produktklassen im Rahmen des BioSC entwickelt werden. Untersucht werden Biotenside (Rhamnolipide, Mannosylerithritol Lipide, Ustilaginsäuren) sowie Mikrogelcontainer und deren Ankerpeptide, die zum nachhaltigen Ausbringen von Pestiziden verwendet werden. Da für die biotechnologische Anwendung beider Substanzgruppen von einem starken Umwelteintrag auszugehen ist, ist eine Toxizitätsbewertung von großer Bedeutung. Die verschiedenen Substanzen werden mittels einer den physiko-chemischen Eigenschaften angepassten (öko)toxikologischen Testbatterie untersucht. Die zusätzliche Nutzung computerbasierter Modelle zur Vorhersage der Toxizität der Einzelsubstanzen erlaubt dabei frühzeitig eine potenzielle, negative Wirkung für die priorisierte Toxizitätstestung zu identifizieren. Die im Rahmen dieser  Untersuchungen gewonnene Erkenntnisse werden schließlich für weiterführende sozioökonomischen Studien und ein umfassendes Life Cycle Assessment herangezogen.

Eine ausführliche Projektbeschreibung finden sie auf der englischsprachigen Seite von GreenToxiConomy.